textomios Gewinner zur Aktion »Blogger schenken Lesefreude« sind gezogen!

Das Lesen ist schön, findet textomio. Am 23. April startete auch 2015 anlässlich der wunderbaren Aktion »Blogger schenken Lesefreude« ein kleines Gewinnspiel, an dem textomio gleich 2 GewinnerInnen zog und folgende Bücher verloste:

 

»Die Frauen der Rosenvilla« von Teresa Simon (Taschenbuch) und

»Der nie abgeschickte Liebesbrief an Harold Fry« von Rachel Joyce (Hardcover).

 

textomios ‪‎Glücksfee‬ hat zugeschlagen: Die Gewinnner der Verlosung im Rahmen der Aktion Blogger schenken Lesefreude stehen fest.

 

... Die nächste Verlosung kommt bestimmt!

Gewinnspielteilnahme

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Verlost werden o. g. Bücher, jeweils 1 x. Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person mit Wohnsitz in Deutschland, der Schweiz oder Österreich. Jeder Haushalt und jede Familie darf nur einmal teilnehmen. Reine Gewinnspielblogs oder -seiten sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

Die GewinnerInnen werden nach der Ziehung umgehend per E-Mail benachrichtigt. Erfolgt eine Rückmeldung mit Angabe der Postadresse (falls diese noch nicht in der Mail stand) für die Zusendung des Gewinns nicht binnen 7 Kalendertagen, wird am Folgetag dieser Gewinn-Part erneut ausgelost. Der Gewinn wird per Post zeitnah versandt.

 

Sämtliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und lediglich zum Zweck dieses Gewinnspiels gespeichert. Die Veröffentlichung der Gewinner erfolgt anonymisiert (z. B. »Claudia H. aus R.«) bei Facebook, Twitter und auf der Homepage von textomio. Der/Die TeilnehmerIn erklärt sich damit einverstanden, dass sein/ihr Beitrag zur Beendigung des Satzes »Lesen bedeutet für mich ...« in den genannten Medien unter Angabe des Vornamens veröffentlicht werden darf, auch z. B. als Text auf einem passenden Bild.

 

Der Rechtsweg und die Haftung für den Versand sind ausgeschlossen, ebenso, wie eine Barauszahlung, Auszahlung in Sachwerten, Rückgabe oder Tausch des Gewinns nicht möglich sind. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Zusammenhang mit den genannten Medien oder den Verlagen der Bücher.

 

Solltet Ihr schon bei der Teilnahme wissen, dass Ihr zu der Rückmelde-Zeit im Urlaub oder verhindert seid, gebt einfach Bescheid, dann finden wir eine Lösung. Der Gewinn kann dann auch etwas später verschickt werden, textomio wartet dann 3 Kalendertage bis nach dem von Euch in der Teilnahme-Mail angegebenen Datum, wann Ihr aus dem Urlaub zurück seid, mit einer Neuauslosung. Viel Glück allen Leseratten!

Der Welttag des Buches – hättet Ihr’s gewusst?

Am 23. April begehen Bücherfreunde weltweit jedes Jahr den 1995 von der UNESCO ins Leben gerufenen »Welttag des Buches«. Buchhandlungen, Verlage, Lesefreunde und viele Blogger haben unzählige Aktionen ins Leben gerufen, um darauf aufmerksam zu machen, dass die Urheber-Rechte von Autoren gestärkt werden müssen, und verbreiten überall Lesefreude. Möglichst viele, die bisher wenig oder gar nicht lesen, sollen von der Begeisterung der Leseratten und Buchverantwortlichen angesteckt werden.

Ein bisschen Schlaumeierei muss auch mal sein: Der 23. April gilt als Todestag des großen William Shakespeare, der mit seinen Bühnenstücken, Tragödien und Komödien die Weltliteratur prägte wie kaum ein anderer. Oft wird behauptet, dass dieses Datum dasselbe sei wie das, an dem der spanische Schriftsteller Miguel de Cervantes 1616 starb. Doch wer es ganz genau wissen will, stellt fest, dass dieser Berechnung bis 1752 zwei unterschiedliche Kalendersysteme zugrunde lagen, sodass Shakespeare streng genommen einige Tage länger, bis zum 3. Mai, lebte, da in England in seinem Todesjahr nicht der Gregorianische, sondern noch der Julianische Kalender galt.

Mehr zur Aktion erfahrt Ihr unter www.welttag-des-buches.de und www.bloggerschenkenlesefreude.de!

private Empfehlung des Monats für alle Leseratten und die, die noch ein gutes Weihnachts-Geschenk für Bücherfreunde suchen:

Juli Zeh:

»Leere Herzen«

Luchterhand Literaturverlag

 

 

textomio ist Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren.