textomio knackt jede Nuss 

stilsicher, schnell, kompetent:

 

Als Kind in Buchstabensuppe gefallen (in einem Bierdorf in Sachsen), zeigte sich schon früh meine Vorliebe für Sprachliches. Studium der Germanistik, Soziologie und Medienwissenschaft (Leipzig), Arbeit bei regionalen Verlagen & Zeitungen, Verlags-Ausbildung zur Redakteurin & Lektorin (München) legten den Grundstein für die lang anvisierte freiberufliche Selbstständigkeit, in der ich mittlerweile über 180 Buchprojekte und Texte aller Art betreut habe.

Gute Bücher, Netzwerktreffen (zum Beispiel mit meinem heiß geliebten Dresdner Literaturclub), Singen und Kakao zaubern mir, dem Sonntagskind, selbst in stürmischen Zeiten ein Lächeln ins Gesicht. Mein Geheimnis? – Ich bleibe neugierig. Ach so, und Buchstabensuppe, damit’s dem inneren Alphabet an nichts fehlt.

 

Bild: Kurt F. Domnik / PIXELIO

        www.pixelio.de

private Empfehlung des Monats für alle Leseratten und die, die noch ein gutes Geschenk für Bücherfreunde suchen:

Hilmar Klute: »Was dann nachher so schön fliegt«

(Galiani Berlin)

 

textomio ist Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren.